Skip to main content

 

Philosophie

 

 

 

 

Mission Bierkultur - erste Idee trifft neue Leidenschaft

 

 

Anfangs war es pure Neugier, die uns dazu verleitete, in einem 10 l Kochtopf unser erstes Bier zu brauen. Die Erstkreation war damals alles andere als geschmacklich ausgewogen - was vielleicht auch gut war - denn daraus ergab sich der Anreiz, es besser zu machen. Gefühlt unendlich viele Stunden rührten wir in unserer Micro-Brauerei und versuchten uns an immer neuen Kompositionen. Dabei wurde uns schnell bewusst, wie individuell und vielfältig Braukunst sein kann und was sie für uns so besonders macht:

  • Brauen ist kreativ

Einheitlich „hell“ ist nicht sonderlich spannend und mit der Kreativität höchstwahrscheinlich nicht mal per Du. Wir finden Bier verdient das gesamte Spektrum an Aromen, die Hopfen, Hefe und Malz im Gepäck haben. Denn genau diese Vielfalt gibt uns die Chance, immer wieder neue Brauspezialitäten auszuklügeln und konventionelle Bierstile neu zu interpretieren, um euch für den Nuancenreichtum zu begeistern.

  • Brauen ist Handwerk

Naturbelassenes Bier macht Arbeit und braucht viel Zeit. Besonders wichtig bei der Herstellung ist unser Handwerkszeug. Ganz wichtig dabei sind natürlichen Zutaten. Wir verwenden keine Malz- und Hopfenextrakte und verzichten auf künstliche Haltbarkeitsverlängerung. Durch eine schonende Brauweise und lange Reifezeit bildet sich so ein einzigartiges Aromaprofil. Es ist kein industrielles Standardprodukt, sondern Bier mit Charakter und ein unfiltriertes Genussmittel, das eine besondere Liebeserklärung verdient.  


Wenn auch du Impulsgeberin oder Impulsgeber für neue Braukreationen sein möchtest, melde dich gerne und werde Gast in unserem #zammbrautlab. Wir freuen uns über jede Inspiration.

Wir lieben Genuss und leben Biervielfalt.